Vita

Stefan Reggel (1986) stammt aus Germaringen.
Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er bei Klaus Hampl. Er ist mehrfacher Preisträger bei „Jugend musiziert“ und den Wettbewerben des BBMV. Er erhielt den Förderpreis der Kulturstiftung „Klingendes Schwaben“. Er absolvierte einen Meisterkurs für Klarinette bei Prof. Norbert Kaiser in Stuttgart und leistete seinen Grundwehrdienst beim inzwischen aufgelösten Luftwaffenmusikkorps 1 in Neubiberg ab.
2006 nahm er sein Studium an der Hochschule für Musik Nürnberg/Augsburg bei Prof. Harald Harrer und Manfred Preis (Berliner Philharmoniker) auf, welches er 2011 als Dipl.-Musikpädagoge abschloss. Zudem studierte er das Zusatzfach Blasorchesterleitung bei Thomas Ludescher.
Musikalische Erfahrungen sammelte er u.a. bei Alfred Reed, Johan de Meij, Stephen Melillo, Rolf Rudin, Maurice Hamers und Franco Cesarini.
Er hat mit dem Kreisblasorchester Ostallgäu, mit den Musikvereinen Dösingen und Wildpoldsried in den letzten Jahren zahlreiche Erfolge bei den Mittel- und Oberstufenwettbewerben des bayerischen Blasmusikverbandes sowie im Deutschen Auswahlorchesterwettbewerb erzielt. 
Im Frühjahr 2015 übernahm er den Taktstock bei der Stadtkapelle Buchloe. An der Städtischen Sing- und Musikschule Füssen hat er einen Lehrauftrag für Klarinette. Darüber hinaus ist Stefan Reggel als selbstständiger diplomierter Klarinettendozent aktiv und Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband.